Installation und Service

HEISSREPARATUREN

ALLGEMEINES

Die HORN® Bau & Service GmbH bietet ein Full-Service-Paket für den laufenden Betrieb zur Wartung der Schmelzwanne und zur Sicherung einer langen Lebensdauer, z.B. durch eine thermische Regenerator-Reinigung und das Plattieren der Spülkante.

Das Plattieren (Verstärken) von Spülkante und Durchfluss ist eine gängige Methode, die Lebensdauer einer Schmelzwanne, oder auch „Wannenreise“, zu verlängern. Das verwendete Material sowie dessen Dicke und Höhe variiert je nach Verschleißgrad, Wannentyp und anderen Kriterien – und sollte möglichst von den HORN®-Experten überprüft werden.

Ist die Schmelzwanne mit einem Boosting- oder Bubbling-System ausgestattet, müssen die Elektroden bzw. Bubbler regelmäßig nachgeschoben werden. Genau wie der Einbau oder Austausch von Elektrodenhaltern bzw. Bubblern bei laufendem Betrieb gehört diese Arbeit zum Tagesgeschäft von HORN®.

Die Regenerator-Reinigung ist ein Verfahren, um den Wirkungsgrad des Regenerators zu erhöhen, indem das Gitterwerk von Sulfatablagerungen befreit wird. Für die thermische Regenerator-Reinigung werden im Regenerator unterhalb der Schlitzbögen externe Brennersysteme installiert. Damit wird die Temperatur im unteren Teil des Regenerator-Gitterwerks so stark erhöht, dass die Ablagerungen schmelzen und zum Boden des Regenerators fließen. Hier können sie entnommen und anschließend entsorgt werden. Damit ist das Gitterwerk wieder sauber, sodass die Beheizung der Schmelzwanne mit verbesserter Energieeffizienz fortgesetzt werden kann.
Da die Durchführung einer thermischen Reinigung viel Erfahrung sowie modernste technische Ausrüstung erfordert, sind Kunden gut beraten, sich hierzu an Spezialisten wie die Experten von HORN® zu wenden.

Auch für Reparaturarbeiten an heißem Feuerfestmaterial bei laufendem Ofenbetrieb verfügen wir über geeignetes Spezialwerkzeug. Um beispielsweise beschädigtes Feuerfestmaterial zu erneuern, verwenden wir spezielle Kettensägen mit diamantbesetzten Ketten, die saubere Schnitte im Feuerfestmaterial ermöglichen, ohne Vibrationen zu verursachen oder das angrenzende Material zu beschädigen. Die Diamantkettensägen werden hydraulisch angetrieben und sind wassergekühlt. Mit diesen Kettensägen können bis zu 580 mm tiefe Schlitze selbst in hochfeste Materialien gesägt werden. Die Umgebungstemperatur während des Betriebs kann bis zu 200 °C betragen, während die Wand-Innenseiten bis zu 1600 °C heiß werden. Die Diamantkettensägen dienen zur Reparatur von Schadstellen/Durchbrennern, zur Ausbesserung von Auswaschungen in Regeneratorwänden sowie zur Herstellung von Zugangsöffnungen für die Reinigung, Inspektion und Platzierung von Klappen oder Anschlüssen.

Werden neue Formsteine wie Brennersteine oder Schaulöcher benötigt, ist HORN® in der Lage, diese Steine herzustellen und einzubauen.