HORN erhält Auftrag für neuen Glasschmelzofen von Ambev

In Carambei im brasilianischen Bundesstaat Paraná, errichtet die Brauerei Ambev ein nachhaltiges Behälterglaswerk. Zukünftig wird das Werk, welches sich aktuell im Bau befindet, Flaschen für bekannte Marken wie Stella Artois, Beck´s und Spaten herstellen. Zudem beliefert Ambev eigene Brauereien in ganz Brasilien. 

HORN Glass Industries AG, ein Spezialist für Glasschmelztechnologie, ist beauftragt, für die neue Anlage einen innovativen und energieeffizienten Glasschmelzofen mit drei Vorherden zu liefern. Der neue Ofen  ist ausgelegt zur Produktion von 400 Tonnen Flaschen pro Tag in den Farben Flint, Amber und Grün. Dabei ermöglicht es die E-fusion Power-Boosting Technologie von HORN, dass alle drei Farben mit einem elektrischen Anteil zwischen 6 % und 20 % produzieren werden können. Darüber hinaus kann der Ofen mit Erdgas, Flüssiggas oder Biobrennstoffen betrieben werden und nutzt dabei modernste Technologien, um eine bestmögliche Energieeffizienz zu erreichen.

Die Vorherde werden mit dem HORN GCS 301-advanced System ausgestattet, welches konstruktionsbedingt eine hohe Bandbreite der Tropfentemperatur zur Produktion der Flaschen erlaubt. Das System enthält einen speziell konstruierten Abdeckstein mit indirekter Oberbaukühlung im mittleren Teil. Die Form des Oberbaus ermöglicht abgetrennte Randbereiche zur Beheizung des Glases insbesondere an den Vorherdseiten links und rechts sowie einen separaten Mittelbereich, welcher zusätzlich noch mit direkter Luftkühlung ausgestattet ist. Das System GCS 301-advanced bietet mit seinem Links-/Rechts-Heizsystem eine hohe Flexibilität und verwendet leistungsfähige, isolierende Feuerfestmaterialien für eine optimale Glaskonditionierung.

Der in Deutschland ansässige Systemlieferant für Glasschmelzanlagen HORN wird für die Lieferung des Behälterglasofens, aller Feuerfestmaterialien, des Stahlbaus, des E-Fusion-Power Boostings, der Ofenausrüstung, der Bauüberwachung, der Personalbereitstellung für den Bau und der Werkzeuge für die Installation und die Inbetriebnahme verantwortlich sein.

Der Vertrag umfasst auch theoretische und praktische Schulungen sowie eine Produktionsunterstützung für 60 Tage nach der Inbetriebnahme.
Ambev, eine Tochtergesellschaft von Anheuser-Busch Inbev und auch bekannt als AB Inbev, eröffnete 2008 ihr erstes Glaswerk in Rio de Janeiro, dessen Ofen ebenfalls von HORN gebaut wurde.
Das Portfolio von Ambev besteht aus mehr als 30 Getränkemarken wie Budweiser, Brahma und Michelob Ultra und ist in 19 Ländern vertreten. Das Unternehmen beschäftigt in Brasilien mehr als 30.000 Mitarbeiter.

[Translate to Deutsch:]