Schmelzwannen & Ausrüstung

OXYFUEL-SCHMELZWANNEN

ALLGEMEINES

Oxyfuel-Schmelzwannen sind in der Regel als querbeheizte Wannen ausgeführt, wobei der verwendete Brennstoff (zumeist Erdgas) zusammen mit reinem Sauerstoff verbrannt wird. Der größte Vorteil liegt im geringen Energieverbrauch, da zur Verbrennung nur wenig Stickstoff verwendet wird. Im Vergleich zu einer quer- oder endbeheizten Wanne reduziert sich der Energieverbrauch einer Oxyfuel-Schmelzwanne um ca. 5–10 %; verglichen mit einer rekuperativen Wanne beträgt die Reduzierung sogar 25–40 %.

BESCHREIBUNG

Die Oxyfuel-Schmelzwannen von HORN® wurden speziell für die besonderen Eigenschaften einer Beheizung mit Brennstoff und reinem Sauerstoff konzipiert. Insbesondere erfordert das geringere Rauchgasvolumen eine Modifikation des Oberofens. Bei der Verwendung von Flachflammenbrennern muss der Bogen relativ niedrig gehalten werden, da er sonst zu kalt wird und dies zu Durchbrennern führt.

Für eine längere Lebensdauer kann die Rauchgasöffnung in Richtung Wannenmitte oder sogar in Durchflussnähe verlagert werden. Auf diese Weise wird durch die dort vorhandenen Brenner eine ausreichende Aufheizung im Einlegebereich gewährleistet, was zudem die Verschleppung (Staub) reduziert. Zu hohe Rauchgasgeschwindigkeiten im Abzug und in den nachfolgenden Rohrleitungen können die Regelung des Ofendrucks erschweren und aufgrund einer zu geringen Rauchgas-Strömungsmenge sogar zu einem hohen Ofendruck führen.

Kaltstellen würden zu Schäden durch das Eindringen von Alkalien führen, die Durchbrenner im Gewölbe verursachen und damit die Wannen-Lebensdauer verkürzen. Um solche Probleme zu vermeiden, sind die HORN®-Oxyfuel-Wannen angemessen isoliert und abgedichtet. Im Allgemeinen werden Oxyfuel-Schmelzwannen für eine Schmelzleistung von 50 bis 400 t/d eingesetzt, in Ausnahmefällen für Kleinmengen von 2 t/d Spezialglas. Die maximale Wannengröße ist in etwa identisch mit regenerativen querbeheizten Wannen, d.h. 750 t/d.

LEISTUNGSMERKMALE

  • Niedrige Investitionskosten für die Rauchgas-
  • ausrüstung aufgrund der geringen Rauchgasmengen
  • Geringer Energieverbrauch
  • Höhere Schmelzoberflächenlast
  • Reduzierte NOx-Emissionen
  • Hohe Glasqualität
  • Niedrige Investitionskosten für das Feuerfestmaterial
  • Problemlos einstellbares Temperaturprofil durch seitliche Anordnung der Brenner
  • Kürzere Wiederanfahrzeiten

KONTAKT

Sie haben Fragen? Bitte zögern Sie nicht, uns anzusprechen.

KONTAKT AUFNEHMEN