Einlege­maschinen

VIBRATIONS-­EINLEGEMASCHINE HVR® (NICHT-OSZILLIEREND)

ALLGEMEINES

Die HVR® Einlegemaschine wird für Schmelzwannen verwendet, deren Einlegevorbau bzw. Doghouse sich seitlich oder am vorderen Ende befindet. Die HORN® Einlegemaschine Typ HVR® ist als echter Klassiker die erfolgreichste Gemenge-Einlegemaschine der HORN® Glass Industries AG auf dem Markt. Sie ist in drei unterschiedlichen Ausführungen erhältlich. Das gebräuchlichste Modell HVR® F ist in fünf verschiedenen Rinnenbreiten mit jeweils individueller Einlegeleistung erhältlich, angepasst an Ihre Anforderungen. Konzipiert und konstruiert kurz nach der Gründung der HORN® Glass Industries AG, ist die HVR® nach wie vor die beliebteste und zuverlässigste Einlegemaschine für Ihre Glasanlage.

Um die derzeit geltenden Vorschriften bezüglich der NOx-Werte zu erfüllen und Energie bei der Glasherstellung einzusparen, hat die HORN® Glass Industries AG das Modell HVR® 700F-2P entwickelt – eine im höchsten Maße zuverlässige Einlegemaschine, wie die HORN®-Kunden bestätigen. Wir bei HORN® ruhen uns jedoch nicht auf unseren Lorbeeren aus, sondern suchen konsequent nach neuen Wegen, unsere Produkte weiter zu verbessern. Folgerichtig entwickelte HORN® das Modell HVR® 700S-2P, um den steigenden Anforderungen seiner Kunden gerecht zu werden.

HITZESCHILD

In Verbindung mit einem feuerfest ausgekleideten Doghouse-Oberbau dichtet der Schild das Doghouse ab, um eintretende Falschluft zu minimieren. Darüber hinaus schützt der Hitzeschild die Einlegemaschine vor übermäßiger Hitzestrahlung.

AUFGABESYSTEM

Die gleichmäßige Verteilung des Gemenges auf der Vibrationsrinne erfolgt mit Hilfe des Aufgabetrichters. Um bei einer erforderlichen Reparatur einen längeren Stillstand zu vermeiden, besteht das Endstück der Vibrationsrinne aus hitzebeständigem Stahl und ist austauschbar.
Die Bewegung des wassergekühlten Paddels erfolgt über ein Hebelgestänge, das entweder mit einem frequenzgesteuerten Getriebemotor oder mit einem Servoantrieb verbunden ist. Das Paddel schiebt das Gemenge gleichmäßig von den Vibrationsrinnen in die Schmelzwanne, wodurch Gemengehaufen entstehen.

 

HVR® 600F-2P / HVR® 700F-2P

Diese Ausführung der HVR® ist ebenfalls auf einem fahrbaren Schlitten montiert, jedoch mit einem separaten, nicht schwenkbaren Rahmen. Die starre Konstruktion erlaubt eine bessere Abdichtung des Doghouse, wodurch sich die Temperatur im Inneren erhöht.

Der gerade Hitzeschild ist mit einer verstärkten Bewehrung ausgeführt. Im Oberbau des Doghouse befindet sich eine Kontrollöffnung.

Die Modelle HVR® 600F-2P / 700F-2P verfügen beide über eine einzelne Vibrationsrinne, die durch eine Leiste in der Mitte längs geteilt ist und jeweils einen Schieber pro Rinnenseite aufweist. Das aus hitzebeständigem Stahl gefertigte Endstück der Vibrationsrinne ist austauschbar. Die Bewegung der beiden wassergekühlten Paddel erfolgt über ein Hebelgestänge, das mit einem Servoantrieb verbunden ist. Die Paddel schieben das Gemenge gleichmäßig von der Vibrationsrinne in das Doghouse, wodurch Gemengehaufen entstehen. Die Geschwindigkeit der Paddel ist frequenzgeregelt (HVR® F). Die Teilung der Vibrationsrinne und die Verwendung von zwei Paddeln ermöglicht eine präzisere Verteilung des Gemenges in der Schmelzwanne. Die Hublänge und Eintauchtiefe der Paddel können manuell eingestellt werden.

Die beiden wassergekühlten Paddel können auf drei Arten betätigt werden: 1:1 synchron, synchron jedoch um 180° versetzt oder unabhängig voneinander.

 

VORTEILE

  • Bessere Abdichtung des Doghouse durch den Wegfall der Schwenkbewegung
    • Reduzierte NOx-Emissionen
    • Gesenkter Energieverbrauch der Schmelzwanne
  • Einfache Einlegeüberwachung durch eine Kontrollöffnung im Doghouse-Oberbau
  • Schneller Paddelwechsel innerhalb von 20 Minuten
  • Für vorgewärmtes Gemenge geeignet

HVR® 600S-2P / HVR® 700S-2P

Der Unterschied zwischen den Modellen HVR® F und HVR® S besteht darin, dass das „S“ für Servoantrieb steht, während das „F“ bei den Vorgängermodellen den Frequenzumrichter kennzeichnet. Um das Einlegeverfahren durch eine definierte Paddelansteuerung positiv zu beeinflussen, wurden die Getriebemotoren durch zwei wassergekühlte Servoantriebe ersetzt, die von einer zentralen Zweiachsen-Steuerung geregelt werden.

Daraus ergibt sich eine feiner einstellbare Drehbewegung. Eine 360°-Drehung kann jetzt in bis zu 18 separate Segmente unterteilt werden, die jeweils lediglich durch den Anfangspunkt und die prozentuale Geschwindigkeit definiert werden müssen.
Die einzelnen Scheitelpunkte lassen sich bequem über das mitgelieferte 9-Zoll-Touchpanel anpassen.

Die Bewegung der beiden wassergekühlten Paddel erfolgt über ein Hebelgestänge, das mit einem frequenzgesteuerten Getriebemotor verbunden ist. Die Paddel schieben das Gemenge gleichmäßig von der Vibrationsrinne in das Doghouse, wodurch Gemengehaufen entstehen. Die Geschwindigkeit der Paddel ist servogeregelt (HVR® S). Die Teilung der Vibrationsrinne und die Verwendung von zwei Paddeln ermöglicht eine präzisere Verteilung des Gemenges in der Schmelzwanne.
Die Hublänge und Eintauchtiefe der Paddel können manuell eingestellt werden.

 

VORTEILE

  • Betrieb mit zwei wassergekühlten Servomotoren
  • Extrem fein justierbar
  • Einfache Einlegeüberwachung durch eine Kontrollöffnung im Doghouse-Oberbau
  • Schneller Paddelwechsel innerhalb von 20 Minuten
  • Optimale Verteilung des Gemenges durch separate Paddelsteuerung mit dem Ergebnis einer besseren Schmelzleistung
  • Reduzierung der NOx- und Staub-Emissionen
  • Für vorgewärmtes Gemenge geeignet
  • Bessere Abdichtung des Doghouse durch den Wegfall der Schwenkbewegung

TECHNISCHE DATEN

  HVR® 600F(S)-2P HVR® 700F(S)-2P
Einlegeleistung bei 50 Hz 240 t/d 420 t/d
Einlegeleistung bei 60 Hz 180 t/d 315 t/d
Schieberbreite 280 mm 280 mm
Rinnenbreite, oben/unten 2x 250 mm / 150 mm 2x 335 mm / 235 mm
Gewicht 1800 kg 1900 kg
Maschinenbreite (A) 1765 mm 1765 mm
Maschinenhöhe (B) 1943 mm 1943 mm
Maschinenlänge, Innenkante Doghouse (C) 2352 mm 2352 mm
Oberkante Bassin - Oberkante Schiene (D) 900 mm 900 mm
Innenkante Doghouse – Mitte Silo (E) 1200 mm 1200 mm
Arbeitsraumtiefe = Doghouse-Tiefe = (F) min. 750 mm min. 750 mm
Arbeitsraumhöhe (G) min. 620 mm min. 620 mm
Doghouse-Breite (H) 1200 mm 1200 mm
Mitte Schiene - Schiene (I) 1100 mm 1100 mm
Silolänge 600 mm 600 mm
Silobreite 700 mm 700 mm
Einstellbarer Schwenkwinkel 400V/25A/50/60Hz 400V/25A/50/60Hz
Stromanschluss mit Frequenzumrichter – F 400 V/25 A/50/60 Hz 400 V/25 A/50/60 Hz
Stromanschluss mit Servoantrieb – S 400 V/25 A/50/60 Hz 400 V/25 A/50/60 Hz
Wasseranschluss mit Frequenzumrichter – F Vorlauf 2 x 3/4“; Rücklauf 2 x 1“ Vorlauf 2 x 3/4“; Rücklauf 2 x 1“
Wasseranschluss - Druck 4 bar 4 bar
Wasseranschluss mit Servoantrieb – S Vorlauf1 x ½“ & 2 x 3/4“; Rücklauf 1 x ½“ & 2 x 1“ Vorlauf 1 x ½“ & 2 x 3/4“; Rücklauf 1 x ½“ & 2 x 1“
Gesamt-Wasserverbrauch mit Frequenzumrichter – F 57 – 67 l/min 57 – 67 l/min
Gesamt-Wasserverbrauch mit Servoantrieb – S 77 – 87 l/min 77 – 87 l/min

[Zum Vergrößern anklicken.]

BROSCHÜRE

BATCH CHARGERS

DOWNLOAD

KONTAKT

Sie haben Fragen? Bitte zögern Sie nicht, uns anzusprechen.

KONTAKT AUFNEHMEN